Die deutsche Weinstraße – Erholung und Kultur in der Pfalz

Die deutsche Weinstraße zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Insbesondere zur Weinlese im Frühherbst pilgern viele Urlauber in das Weinbaugebiet im Bundesland Rheinland-Pfalz. Kein Wunder, denn Natur und Kultur im hügeligen Gebiet zwischen französischem Elsass und dem Rande Rheinhessens können sich sehen lassen.

Zwischen deutschem Weintor und dem Haus der Weinstraße

Die Rheinland-Pfälzer sind stolz auf ihre Urlaubsregion. Die circa 85 Kilometer lange, von Nord nach Süd verlaufende deutsche Weinstraße, erstreckt sich zwischen dem Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach und dem Haus der Deutschen Weinstraße in Bockenheim. Auf dieser langen Strecke werden natürlich vielfältige Möglichkeiten geboten, Land und Leute kennen zu lernen.

Am besten bei einem Gläschen Wein. Denn den gibt es hier wie Sand am Meer. Die hügelige Landschaft verschafft dem Wein optimale Anbaubedingungen. Zahlreiche Sonnenstunden sind den Weinbergen in unbeschatteter Position garantiert, so dass Wärme und Licht die idealen Ausgangsbedingungen für die Weinreifung darstellen.

Neben Weinsorten gedeihen aufgrund des beinahe mediterranen Klimas sogar Kiwis, Mandelbäume und Palmen prächtig. Allein kulinarisch ist die Region eine Reise wert.

Wandern, Klettern, Reiten – Nicht nur der Wein ist interessant

Wer zwischen all den Köstlichkeiten ein bisschen Bewegung benötigt, wird ebenso voll auf seine Kosten kommen. Wanderwege, Klettertouren oder Reitausflüge bereiten in der malerischen Region doppelt Freude.

Zahlreiche Burgen und Schlösser entlang der Weinstraße laden zum Verweilen und Besichtigen ein.

Von März bis Oktober – Feste, Feste, Feste

Die Mandelblütenzeit wird auf dem „Gimmeldinger Mandelblütenfest“ im März oder April gefeiert. Im Juli lässt man es dann beim „Stadtmauerfest“ in Freinsheim hoch hergehen. In Landau wird im Oktober das „Fest des Federweißen“ zelebriert. Zu traditionell servierten Flammkuchen schmeckt die fruchtig-aromatische Note dieser Weinkreation gleich noch besser.

Zu den Highlights zählt auch das „Deutsche Weinlesefest“ in Neustadt an der Weinstraße. Hier findet auch im Oktober die Wahl der Weinkönigin statt – eine Veranstaltung, die besonders deswegen auch überregional bekannt ist.

Für viele Besucher dürften die ortsüblich ausgeteilten 0,5 Liter Weingläser, genannt Schoppengläser, ein beliebtes Trinksouvenir für zu Hause darstellen.

Fazit

Die deutsche Weinstraße zieht jedes Jahr unzählige Besucher in ihren Bann. Ob lauschige Weinverkostungen oder ausgedehnte Wandertouren – für jeden Geschmack wird etwas geboten. Das milde Klima begünstigt Aufenthalte vor Ort über das ganze Jahr, insbesondere von Frühjahr bis Herbst locken Feste und Weinproben zahlreiche Besucher an.