Champagner Gläser und ihre typischen Formen

Zur hohen Kunst des Champagner Genusses gehört natürlich auch die Auswahl der richtigen Champagner Gläser. Sie bieten dem edlen Tropfen nicht nur den eleganten Rahmen, sondern erhöhen den Trinkgenuss durch eine ideale Verbindung von Funktion und Form.

Sinn und Zweck der speziellen Formen

Champagner Gläser sind extra für den Genuss von Schaumweinen, wie Sekt, Prosecco und Champagner, gemacht.  Durch eine möglichst geschlossene Form, wird ein vorschnelles Schalwerden des Schaumweins verhindert, schließlich sind die perlenden Bläschen zu kostbar um sie zu verschwenden.

Aus optischen Gesichtspunkten wird neben einer ansprechenden, eleganten Form auch auf das möglichst gute Beobachten der Champagner Perlen  Wert gelegt. Aus diesem Grund arbeiten manche Hersteller bei den Champagner Gläsern extra raue Flächen oder kleinste  Unebenheiten im Inneren der Gläser ein, an denen sich die Perlen besonders schön absetzen. Der lange Stiel der Champagner Gläser ist ebenfalls kein reines Schönheitsmerkmal. Champagner Gläser sollen ausschließlich am Stiel gehalten werden, wodurch eine Erwärmung des Getränks durch die Körpertemperatur verhindert wird.

 Die beliebtesten Formen

Die typischen Formen von Champagner Gläsern sind:

  • Champagner Tulpe
    Die Tulpe ist ein hohes, konzentrisches Glas, dessen Rand sich wie eine Tulpe leicht nach innen neigt. Der Stiel der Tulpe kann unterschiedliche Länge aufweisen. Die Tulpe verhindert eine zu schnelle Verflüchtigung der Champagner Perlen.
  • Champagner Flöte
    Die Form der Flöte unterscheidet sich von der Tulpe vor allem dadurch, dass der Rand leicht nach außen gerichtet ist. Die Flöte hat normalerweise einen sehr langen Stiel, was einen sehr eleganten Eindruck macht.
  • Der Kelch
    Der Champagner Kelch war vor allem in den 60er und 70er Jahren sehr beliebt, obwohl er durch seine sehr flache und offene Form den Champagner nicht vor einer Kohlensäure-Verflüchtigung schützen kann. Aus diesem Grund werden Champagner Kelche nicht mehr häufig verwendet.